Türkei

Wirksam gegen Erdogan vorgehen – Das Mögliche ist nicht immer das Richtige!

Ist es im Rahmen unserer Verfassung und Gesetze möglich, türkischen Regierungsmitgliedern Auftrittsverbote zu erteilen? Mag sein. Können wir über Sicherheitsvorbehalte Versammlungen mit türkischen Regierungsmitgliedern absagen? Natürlich können wir das. Die Fragen sind aber irrelevant. Es geht eben nicht darum das Mögliche sondern das Richtige zutun. Erdogans Regierung wird bei türkischen Staatsbürgern in Deutschland für die […]...More

1144 0

Atatürk weint um seine Türkei

Wenn man das politische Geschehen der letzten Jahre in der Türkei verfolgt, dann fragt man sich regelmäßig, ob sich ihr Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk nicht häufiger sprichwörtlich im Grabe umdreht. Ich bin mir sicher: In den letzten Wochen dürfte er dies nicht nur mehrmals getan haben, sondern er dürfte sogar um seine Türkei weinen. Das […]...More

7155 4

Verrat an den Kurden –  Journalistisches Apnoetauchen in den Untiefen des Sommerlochs

Moralokratie Sommerpause ist, wenn die guten Journalisten zeitgleich mit den guten Politikern Urlaub machen und die Stunde der Boulevardjournalisten schlägt, die versuchen, mit packenden Enthüllungsgeschichten über pralle Promi-Babybäuche, Drogenexzesse in der Jugendstarszene und neu zusammengeschnittene Hitlerreportagen bei ihren Vorgesetzten Eindruck zu schinden, solange die Kollegen nicht da sind und sie mit Rechercheaufgaben quälen könnten. Anders […]...More

776 2

Wahl in der Türkei – Erdogan’s Jünger nicht mehr Alleinunterhalter, was nun?

Zwei Tage ist nun die türkische Parlamentswahl her und die anfängliche Euphorie wandelt sich langsam aber sicher in Ernüchterung. Zu Beginn möchte ich zum Besten geben, dass die ganze Konstellation sehr konfus, widersprüchlich und als Türkeifremder nicht einfach zu durchblicken ist, deswegen versuche ich es so einfach wie möglich zu machen. Die AKP von Premierminister […]...More

762 0

Die Landbevölkerung – Der blinde Fleck der Medienvertreter

Verfolgt man die Auslandsberichterstattung in unseren öffentlich-rechtlichen Medien, dann hat man in der Vergangenheit festgestellt, dass urbane Protestbewegungen in den Ballungszentren von weniger entwickelten Ländern deutlich in ihrer Bedeutung überhöht wurden und sich bei den darauf folgenden Wahlen meist herausstellte, dass die Bewegungen offensichtlich überhaupt nicht den als überwältigend wahrgenommenen Rückhalt in der Bevölkerung hatten. […]...More

838 2