Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk

Tatort? Who cares?

Nichts erregt die deutschen Gemüter und die Presselandschaft so sehr wie ein neuer Tatort. Er wird von „Kennern“ in seine Einzelteile zerlegt und auf seinen künstlerischen, moralischen und gesellschaftlichen Wert geprüft. Endlose Ergüsse in den Online-Magazinen und Tageszeitungen dieser Welt muss man über die schauspielerische Leistung von wem-auch-immer und die gesellschaftliche Brisanz von was-auch-immer lesen […]...More

1084 0

Tagesschau – deutsche Missgunst um 8

Dass Großzügigkeit und Erfolg in Deutschland vor allem Misstrauen und Neid hervorrufen, ist keine Neuigkeit. Die Empörungswelle über die Spende von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg kann jedoch als neuer Höhepunkt dieser Entwicklung bezeichnet werden. Man stelle sich vor: Ein erfolgreicher Unternehmer der New Economy spendet nahezu sein gesamtes Vermögen von 45 Milliarden Dollar für wohltätige Zwecke. […]...More

3412 2

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk gibt sich der Lächerlichkeit preis

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat sich in der vergangenen Woche wieder einmal mehrfach der Lächerlichkeit preisgegeben. Ob Xavier Naidoo und der NDR oder die Erklärung der Paris-Attentate durch die ZDF-Kindersendung ‚logo‘ – zwei aktuelle Beispiele zeigen das Dilemma eindrucksvoll auf. Die Nachricht von der Nominierung von Xavier Naidoo als Kandidat für den Eurovision Song Contest 2016 […]...More

1013 0

Wer ist der neutrale ARD-Energieexperte Jürgen Döschner?

Der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk ist, gemäß des 1. Rundfunkurteils des Bundesverfassungsgerichtes ((BVerfGE 12, 205 – von dem 28. Februar 1961)) „zugleich Medium und Faktor der individuellen und öffentlichen Meinungsbildung. Daher müsse der Zugang aller gesellschaftlich relevanten Kräfte zum Programm sowie ein Mindestmaß an inhaltlicher Ausgewogenheit, Sachlichkeit und gegenseitiger Achtung gewährleistet werden.“ Trifft diese Feststellung auf den […]...More

7692 5