Dirk Nowitzki – The Sky is the Limit

0
Dirk Nowitzki
153422686_NBA_Europe_JG100 - Danny Bollinger - CC BY 2.0

Auch wenn sich Dirks Mavericks gestern in einem knappen Spiel gegen die Raptors in Toronto mit 103:99 geschlagen geben mussten, war es ein starkes Spiel von Nowitzki.

Der 37-Jährige erzielte immerhin 20 Punkte und 7 Rebounds für sein Team. Berücksichtigt man sein Alter, ist dies keineswegs selbstverständlich. So ist er inzwischen der älteste aktive ALL-Star-Player und gehört zu den zehn ältesten noch aktiven Spielern der Liga. Während andere Altstars, wie der vom Verletzungspech verfolgte Kobe Bryant, in den letzten Jahren stark abbauten, merkt man Dirk Nowitzki – zumindest in den Statistiken – sein Alter nicht an.

Er erzielt auch in der aktuellen Saison ca. 17 Punkte pro Spiel und bleibt damit seinem Schnitt der letzten Jahre treu. Der für seine Bescheidenheit, Teamgeist und außergewöhnliche Arbeitsethik bekannte Würzburger ist seit Jahren ein wichtiger Botschafter Deutschlands in den USA. Er beweist allen, dass sich auch Spieler vom alten Kontinent in der hart umkämpften NBA durchsetzen können.

So gilt er schon länger als der beste Ausländer der NBA Geschichte und niemand zweifelt mehr daran, dass er eines Tages in die ehrwürdige Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen wird.

Aktuell belegt er den 7. Platz auf der Liste der nach Punkten erfolgreichsten NBA Spieler aller Zeiten. Man darf davon ausgehen, dass er sich heute Nacht gegen die Brooklyn Nets aus New York selbst ein kleines Weihnachtsgeschenk macht. Sollte nicht eine unvorhersehbare Katastrophe die Basketballwelt erschüttern, wird er sich zukünftig mit 28.597+X Zählern als einer der sechs erfolgreichsten Korbjäger der NBA-Geschichte bezeichnen dürfen. Damit lässt er den wohl dominantesten Center der letzten Jahre, Shaquille O’Neal, hinter sich.

Unklar ist jedoch, ob sich Nowitzki je in die Top-5 dieser Liste werfen kann. Während Dirkules schon längst einen Heldenstatus besitzt, thronen dort – weit abgesetzt – die Götter des Basketball-Punkte-Olymps. Auf dem 5. Platz steht mit 31.419 Punkten der zu seinen Spitzenzeiten nicht zu verteidigende Wilt Chamberlain. Jener erzielte als einziger Spieler in der NBA-Geschichte 100 Punkte während eines einzigen Spiels.

Der „Dunking Deutschman“ hat zwar noch einen Vertrag bis 2017, aber selbst wenn er bis dahin seinen Schnitt halten kann, würden ihm am Ende der Saison 16/17 noch zwischen 600 und 700 Punkte fehlen, um weiter auf dieser prominenten Liste aufzusteigen. Er müsste also definitiv seinen Vertrag verlängern, um in diese Sphären vorzustoßen. Dann ist wohl selbst der beste Spieler aller Zeiten – Michael Jordan – in Reichweite.

Das sind natürlich sehr viele „wenns“ und „vielleichts“, weshalb ein solcher Aufstieg eher als unwahrscheinlich gilt, doch unmöglich scheint es nicht. Denn wir alle wissen: „The Sky is the Limit“ – vor allem im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

 

Du willst Dirk auch im ALL-STAR-Game 2016 sehen? Dann stimme HIER ab!

Über den Autor

*1990, studiert BWL, lebte von 2005-2008 in New York. In seiner Freizeit engagiert er sich für Liberalismus, spielt Basektball und ist Sportschütze. Schwerpunkte: Gesellschaft, Politik & Sport


Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.